Das virtuelle Abenteuer in deiner Home Zone
  • Dann kommen wir eben zu euch

    THE VIRTUAL GAME ist die krisenfeste Variante von unseren realen THE GAME Events. Ob Corona tobt, der Weg zu weit oder deine Hündin läufig ist, der Mut noch fehlt oder das Geld für das reale Ticket: das Ding hier geht immer.

    The Virtual Game ist ein Hybrid aus THE GAME – Level 1 und THE HUNTING GAME und findet in dem von dir gewählten Gelände statt.

  • Wie läuft das ab?

    NACH REGELN
    PUNKT.
    Da lassen wir auch in der virtuellen Variante nicht mit uns handeln. Wenn du am Ende dieses Wochenendes voller Stolz deine Urkunde in den Selfiemodus deines Handys halten willst, dann musst du dich an die Regeln halten, nicht schummeln und auch nicht mogeln. Dein Korrektiv ist dein Teampartner und dein Gewissen. Und es ist völlig klar, dass nicht alle Aufgaben zu lösen sind. Hey…nochmal…das ist THE GAME und nicht Wandern im Volkspark. An Herausforderungen scheitern ist Teil des Plans. Die große Frage ist: wie gehst du damit um? Wie holst du das wieder rein? Oder worauf kannst du verzichten?

  • Team

    TEAM: JA, NEIN, VIELLEICHT?
    Klares Ja. Es bleibt dabei, dass THE GAME, in welcher Variante auch immer, im 2-er Team ausgeführt wird. Bei THE VIRTUAL GAME ist es erlaubt, mit mehreren Teams zusammen zu laufen, allerdings ohne, dass sich gegenseitig geholfen wird. Jedes Team kämpft für sich alleine, darf sich vom anderen weder etwas leihen noch selber helfen. Ehrensache.
    Ach so…und jedes Team braucht mindestens einen Hund. Logo, oder?

  • Wo geht's lang?

    Die Strecke, bzw. das Gebiet, durch das ihr lauft, wählt ihr selber. Da fängt die Vorbereitung schon an. Vielleicht seid ihr ja gerade im Urlaub und ersetzt das tägliche Doppelkopf-Duell mit den Campingnachbarn durch THE VIRTUAL GAME. Oder ihr startet von zu Hause aus, weil ihr euch dort am wohlsten fühlt. Oder ihr wolltet schon immer mal das nächste Waldgebiet erforschen. Von uns bekommt ihr eine Mindestvorgabe an Kilometern, die ihr pro Tag laufen müsst. Erreicht ihr diese nicht, gibt es…richtig…Punkteabzug!
    Geschlafen wird, wenn ihr echte THE GAMER seid, draußen im Zelt. Das kann auch gerne der eigene Garten sein, wenn es nicht anders geht. Kommen nur Haus und Wohnung in Frage, so bleibt das Bett an diesem Wochenende dennoch unberührt. Ja. Ja.

  • Das Ding mit den Punkten

    An einem THE GAME Wochenende ist der Euro wertlos. Alles, was du brauchst und alles, was du willst, kannst du nur mit Punkten bezahlen. Und diese muss sich dein Team erarbeiten.

    Dinge, die weder auf der Pack- noch auf der Preisliste stehen, sind verboten. Adieu Gesichtscreme, Lieblingsbonbon, Labello, Taschenmesser und Co. Willkommen im Game.

  • Brauche ich technisches Equipment?

    Jepp.
    Durch die virtuelle Variante erreichen wir euch nur durch Technik, die wir sonst verboten hätten. Und natürlich wollen wir hin und wieder schon ganz nah bei euch sein.

    Ihr braucht also:

    – Handy mit Datenvolumen und Internetzugang (2 GB pro Teilnehmer sollten es schon sein)
    – Tracking-App oder -Uhr, um die gelaufenen km nachweisen zu können

    -WhatsApp
    – Isomatte & Schlafsack
    – Wanderrucksack

    Mehr erfahrt ihr, wenn ihr euch angemeldet habt.

  • Ablauf

    Mit eurem THE VIRTUAL GAME Kit bekommt ihr auch den Spielplan und die Regeln zugeschickt. Unser Team wird an dem Wochenende online sein und euch begleiten, herausfordern, mit Punkten locken, die Score Tabelle pflegen, die Teams auswerten, aus dem Schlaf reißen und vor Crawlern warnen. Hä? Warnen? Ne…das machen wir nicht. Aber Crawler könnte es geben. Könnte es. Oh ja.

Und das sagen Teilnehmer über THE VIRTUAL GAME

“Ein tolles ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns.
Was mit panischen warten auf das Paket anfing und schon zur ersten Herausforderung gehörte, endete in Lachen, Blasen an den Füßen und einem fetten Muskelkater.
Heraus kam ein spannendes, abwechslungsreiches, Nerven aufreibendes und super anstrengendes Wochenende.
Wir haben viel gelacht, sind über (Schmerz-) Grenzen hinaus und haben alte Bekannte Wege wieder neu entdeckt.
Selbst die Nacht wurde zur Herausforderung. ab 24uhr zur jeden vollen Stunde ins Zoom Meeting!(…)

“Obwohl es “nur” virtuell war, war es ein tolles the Game.
egal welche Variante, ob virtuell oder Real. The Virtual Game powered by Platinum ist und bleibt mein absolutes Lieblingsevent. Vor allem ist es ein Event was man noch Tage später in jeder Faser seines Körpers spürt.(…)”

” ich hatte anfangs auch bedenken ob H. und ich das so durchhalten aber wir haben nicht aufgegeben und das ding gerockt. Ich bin stolz auf uns alle.”

“Was ein absolut grossartiges Wochenende!
Das Team von The GAME by Camp Canis lässt sich von sowas wie Corona nicht erschüttern! Da haben die einfach mal ein absolut Hammer-hammer-hammer-krasses Event auf die Beine gestellt für uns – virtuell! Als ob es das Normalste der Welt ist, haben sie sich Aufgaben, Hindernisse, Herausforderungen ausgedacht und uns ein krass geiles Wochenende voll Schmerzen und Stolz bescheert! (…)Über 20 tolle, kreative und fordernde Aufgaben, viel Wegstrecke und NULL Ruhe haben uns und unsere Nerven gefordert.
Unsere Hunde mussten funktioniern und sich vielen Aufgaben stellen die man nicht vorher üben kann.
Wir waren motiviert, engagiert – wurden belohnt, enttäuscht und mussten mit vielen unvorhersehbaren Situationen klar kommen und richtig hart um unsere Punkte kämpfen.
Es wurde geflucht, gelacht, gerätselt, gekämpft, geheult, einander gezogen und gepusht aber wir mussten auch lernen loszulassen und Dinge aufzugeben…. für Manches hat es dieses Mal einfach nicht gerreicht!
Aus diesem Wochenende gehen wir als Freunde, Partner, Companions auf jeden Fall gestärkt und bestätigt raus.”

“Ein geniales Wochenende liegt hinter uns.
30 km Fußmarsch 20 Aufgaben…. Wir haben gelacht, gekämpft geflucht und hatten solchen Spaß.”

Schlamm ist keine Farbe.
Schlamm ist eine Lebenseinstellung.